BGH-Urteil: So fordern Unternehmer und Gewerbetreibende die Bearbeitungsgebühr bei Krediten zurück

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden: Auch bei gewerblichen Krediten ist eine Bearbeitungsgebühr unzulässig. Unternehmen, Gewerbetreibende und Selbstständige können nun gezahlte Gebühren von ihrer Bank zurückfordern. Doch es könnte Widerstand geben. So gehen Sie vor, um ihr Recht zu wahren. Mit…

Weiterlesen...

Von dreist bis kulant: So reagieren die Banken auf das BGH-Urteil zu Kreditgebühren

Gut einen Monat nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs zur Rückzahlung von Bearbeitungsgebühren bei Krediten können wir ein erstes Fazit darüber ziehen, wie die Banken reagieren. Zahlreiche Nutzer der Interessengemeinschaft Widerruf (www.widerruf.info) haben uns darüber informiert. Beginnen wir bei den positiven…

Weiterlesen...

Bearbeitungsgebühr: Bei KfW-Krediten schauen Sie in die Röhre

So erfreulich das Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Sachen Rückzahlung von Bearbeitungsgebühren auch ist: Nicht alle privaten Kreditnehmer profitieren davon gleichermaßen. Denn während bei normalen privaten Krediten, einschließlich Immobilienkrediten, die Gebühren verzinslich zurückgezahlt werden müssen, sind Förderkredite nicht durch das…

Weiterlesen...

BGH-Urteil zu Kreditgebühren: Die Sache mit der Verjährung

Mit seinem Urteil über die Rückzahlung von Bearbeitungsgebühren für private Kredite hat der Bundesgerichtshof den Verbrauchern eine reichlich komplizierte Rechenaufgabe hinterlassen. Er argumentiert nämlich mit zwei verschiedenen Verjährungsfristen, die sich zu allem Überfluss auch noch unterschiedlich berechnen. Zahlreiche Anfragen bei…

Weiterlesen...