Widerrufsjoker: So viel bringt Ihnen die Rückabwicklung eines Darlehens

Wenn Sie einen Kredit aufgrund fehlerhafter Widerrufsbelehrung widerrufen („Widerrufsjoker“), dann folgt daraus, dass dieses Darlehen rückabgewickelt werden muss. Das bedeutet, dass sowohl der Kreditnehmer (also Sie) als auch das Kreditinstitut die jeweils bezogenen Leistungen zurückzahlen müssen – zuzüglich einer Verzinsung.

Besonders groß sind die Vorteile bei einem Immobilienkredit – allein deswegen, weil es dort um hohe Summen geht und die Kreditnehmer über einen längeren Zeitraum an hohe Zinsen gebunden sind, während sich die Hypothekenzinsen am Markt seit einigen Jahren im freien Fall befinden. Aus einem solchen Darlehen vorzeitig herauszukommen ist also Gold wert! Doch es ist recht kompliziert, den tatsächlichen Vorteil zu berechnen, der sich aus der Rückabwicklung eines Darlehens ergibt. Und die wenigsten Kreditnehmer haben eine konkrete Vorstellung davon, um wie viel Geld es dabei geht.

Deswegen hat die Interessengemeinschaft WIDERRUF (www.widerruf.info), bei der Sie sich über den Widerrufsjoker informieren können und bei erfahrenen Anwälten Unterstützung finden, einen Rechner online gestellt, mit dem Sie die Auswirkungen einer Rückabwicklung des Darlehens berechnen können.

Unter www.widerruf.info/rueckabwicklung finden Sie einen vereinfachten Rechner, mit dem Sie innerhalb von einer Minute den ungefähren Vorteil bestimmen können, den Ihnen eine Rückabwicklung ihres Baudarlehens bringen würde. Dazu geben Sie die individuellen Eckdaten ihres Kredits (Laufzeit, Zinssatz, Kreditsumme) ein. Der Rechner nennt Ihnen dann die Ersparnis, die sich aus einem Widerruf ergeben könnte. Die Zahlen, die dabei zustande kommen, sind beeindruckend. Häufig liegt der Vorteil bei zehn bis 30 Prozent der Kreditsumme. Bei einem Darlehensbetrag von 200.000 Euro kann sich dabei also eine Ersparnis von bis zu 60.000 Euro ergeben.

Bei einer laufenden Finanzierung kommen nämlich zwei Vorteile zusammen: Zum einen kommen Sie durch den Widerruf sofort aus dem Darlehensvertrag heraus und sparen somit die Vorfälligkeitsentschädigung. Zum anderen muss Ihnen die Bank ihre bisher geleisteten Zahlungen (also Zinsen und Tilgung sowie ggf. auch Sondertilgungen) verzinsen. Im Gegenzug müssen Sie der Bank die Kreditsumme verzinsen.

Mit dem Rückabwicklungsrechner können Sie simulieren, wie diese Zahlungen in ihrem ganz persönlichen Fall aussehen. Auch in den ganz wenigen Fällen, in denen ein Widerruf des Darlehens wirtschaftlich nicht sinnvoll ist, macht Sie der Rechner darauf aufmerksam.

Für bereits beendete und regulär getilgte Darlehen funktioniert die Berechnung ebenfalls. Denn auch hier ist ein nachträglicher Widerruf grundsätzlich möglich. Er kann zu einer erheblichen Nachzahlung durch die Bank führen. Bedenken Sie aber, dass eine solche Berechnung immer nur ein erster Anhaltspunkt sein sollte. Denn eine vollständige Rückabwicklung kann nach den Erfahrungen der IG WIDERRUF in der Regel nur vor Gericht erreicht werden.

Zeigen sich Bank und Kunde jedoch kompromissbereit, dann ist es durchaus üblich, dass sich Kreditnehmer und Kreditinstitut auf einen Vergleich einigen, so dass nur ein Teil des Rückabwicklungsgewinns realisiert werden kann. Beispielsweise sind viele Nutzer der IG WIDERRUF bereits mit anwaltlicher Hilfe aus ihren Darlehen ausgestiegen, ohne eine Vorfälligkeitsentschädigung zu bezahlen. In diesem Fall verzichtet der Kunde zwar auf die Zinsentschädigung, die ihm die Bank im Zuge einer vollständigen Rückabwicklung bezahlen müsste – er kommt aber viel schneller und kostengünstiger zu einem Ergebnis und spart dennoch in den meisten Fällen mehrere tausend Euro.

Deswegen unterscheidet der Rückabwicklungsrechner der IG WIDERRUF auch zwischen eingesparter Vorfälligkeitsentschädigung und Zinsentschädigung. Damit lässt sich leicht feststellen, wie hoch der Vorteil liegen würde, wenn man von der Bank sofort aus dem Darlehen entlassen wird.

Der erste Schritt zu einem erfolgreichen Widerruf ist die Prüfung des Kreditvertrags auf eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung. Bei der IG WIDERRUF können Sie Ihr Darlehen durch erfahrene Anwälte prüfen lassen. Sie erfahren dadurch, ob der Kredit angreifbar ist und für eine Rückabwicklung in Frage kommt. Diese Prüfung ist kostenlos und unverbindlich.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

    1. Roland Klaus

      Was funktioniert denn bei Ihnen genau nicht? Können Sie den Rechner nicht sehen oder gibt es Schwierigkeiten bei der Berechnung? Bitte versuchen Sie es mal von einem anderen Computer aus. Wir haben das Tool zwar auf verschiedenen Systemen gestestet, aber es kann immer passieren, dass irgendein Problem auftaucht.

  1. Krapp

    Hallo,

    auch ich habe meinen Widerruf-Joker gezogen und nun hat mir die Sparda ein Vergleichsangebot gemacht. Sie bietet die Halbierung der Vorfälligkeitsentschädigung an und dann kann ich aus dem Vertrag oder den Vertrag zu aktuellen Konditionen verlängern. Soll ich die Zahlung akzeptieren und verlängern oder soll ich auf komplette Stornierung der Entschädigung beharren. Gibt es da Erfahrungswerte?

    Gruß, Jürgen

    1. Roland Klaus

      Zunächst mal herzlichen Glückwunsch! Dass die Bank von sich aus ein Angebot macht, ist eher ungewöhnlich. Es spricht jedoch dafür, dass die Widerrufsbelehrung deutliche Fehler aufweist, so dass die Bank damit rechnet, vor Gericht zu verlieren und sogar eine Rückabwicklung des Kredits durchführen zu müssen.
      Wenn dies der Fall ist, dann ist eine Halbierung der Vorfälligkeitsentschädigung eindeutig zu wenig! In der Regel lässt sich ein solches Vergleichsangebot mit Hilfe eines Anwalts noch einmal deutlich verbessern – auch ohne gleich zu klagen. Sie sollten daher ihren Vertrag über den Bereich „Kostenlose Prüfung“ einsenden und wir schauen dann, welche weitere Vorgehensweise (Rechtsschutz, Prozessfinanzierung, etc.) sich in Ihrem Fall anbietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *